Vignettierung erstellen bei einem Foto

Vignettierung erstellen bei einem Foto

Wenn man einem Foto am Rand eine Vignettierung verpasst, das heißt am Bildrand eine Abschattung, wirkt das Bild sofort ganz anders.

Dadurch wird die Person oder das Objekt unbewusst noch mehr hervorgehoben.

Diesen Effekt erstellen wir jetzt mit Photoshop.







Zuerst wie immer das gewünschte Foto öffnen.

Ich hab hier eine alt bekannte Dame genommen.




Nun mit dem „Auswahlelipse-Werkzeug“ (M) den gewünschten Bereich aufziehen.




Jetzt verpassen wir der Auswahl eine weichere Kante damit die Abdunkelung nicht so „hart“ wirkt.

Ich hab einen Radius von 50px eingestellt. Dieser Wert ist natürlich von Bild und Geschmack abhängig.

Auswahl – Auswahl verändern – Weiche Kante (Alt+Strg+D)




Nun die Auswahl umkehren. Wir wollen ja den Rand dünkler machen und nicht die Bildmitte.

Auswahl – Auswahl umkehren (Umschalt+Strg+I)




Jetzt erstellen wir eine Kopie von der Auswahl und fügen sie in eine neue Ebene ein.

Das geht ganz schnell mit:

„Strg+C“ und dann „Strg+V“

Nurnoch die Auswahl abdunkeln mit einer Tonwertkorrektur (Strg+L).

Dort ziehen wir den weißen Pfeil bei „Tonwertumfang“ einfach in die Mitte. Umso weiter nach Links umso dünkler wird der Rand.




Hier nun der Vorher und Nachher Vergleich:

2 Comments

  1. heimatstadt-bautzen.de 1. Mai 2010 um 18:41 Uhr - Antworten

    Auch eine gute Möglichkeit, hab bisher immer die Objektivkorrektur benutzt.
    Danke dafür.
    Ich nutze auch die anderen Tutorials, Hut ab dafür. Hoffe doch es wird ab und zu erweitert.

  2. Digital Graphixx 28. März 2011 um 20:51 Uhr - Antworten

    Mir war bisher beides unbekannt, ich kannte weder diese Art der Vignettierung noch die Objektivkorrektur, macht aber einiges her. Danke für den Tip!

Hinterlassen Sie einen Kommentar