Advanced Custom Fields (ACF) in WooCommerce einbauen

Teilen auf:

Facebook
LinkedIn
Email

Eigene Felder mit ACF kann man relativ einfach mit WordPress Hooks in WooCommerce einfügen.

In die function.php eintragen:

add_action( 'woocommerce_before_add_to_cart_form', 'acf_field_woo', 30 ); 

function acf_field_woo() { 
echo get_field('WooTest'); 
// Achtung: 'WooTest' ist der Name vom ACF Feld 
}

 

der Hook, in unserem fall „woocommerce_before_add_to_cart_form“ gibt an, an welcher Stelle das ACF aufgerufen wird.

Hier sind alle Hooks zu der WooCommerce Single Product Seite:

WooCommerce Visual Hook Guide: Single Product Page

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ein Kommentar

  1. Etwas unschöne Lösung, so landet der Code im Form, ich würde auf Hook
     
    woocommerce_after_add_to_cart_form
     
    also
     

     add_action( 'woocommerce_after_add_to_cart_form', 'acf_field_woo', 30 ); function acf_field_woo() { echo get_field('WooTest'); // Achtung: 'WooTest' ist der Name vom ACF Feld }
    

     
     
    gehen, dass das Feld nicht mit im Form ist.
     

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Elementor Snippets

Hier eine kleine Übersicht über Code Snippets die euch das Arbeiten mit Elementor erleichtern. Zum Einfügen der Codes am besten das Plugin „Code Snippets“ benutzen: