Advanced Custom Fields (ACF) in WooCommerce einbauen

Artikel aktualisiert am 14. Jun, 2019

Eigene Felder mit ACF kann man relativ einfach mit WordPress Hooks in WooCommerce einfügen.

In die function.php eintragen:

add_action( 'woocommerce_before_add_to_cart_form', 'acf_field_woo', 30 ); 

function acf_field_woo() { 
echo get_field('WooTest'); 
// Achtung: 'WooTest' ist der Name vom ACF Feld 
}

 

der Hook, in unserem fall “woocommerce_before_add_to_cart_form” gibt an, an welcher Stelle das ACF aufgerufen wird.

Hier sind alle Hooks zu der WooCommerce Single Product Seite:

WooCommerce Visual Hook Guide: Single Product Page

Standardbild
Mario
Hier schreibt Mario Röder, Gründer und Inhaber von Digital-Workshop.at. Ich helfe Unternehmen und Online Shop Betreibern, ihre Webseite zu optimieren und zu pflegen. Somit haben Sie mehr Zeit für Ihr Unternehmen und mehr Erfolg.
Artikel: 221
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments

Etwas unschöne Lösung, so landet der Code im Form, ich würde auf Hook
 
woocommerce_after_add_to_cart_form
 
also
 

 add_action( 'woocommerce_after_add_to_cart_form', 'acf_field_woo', 30 ); function acf_field_woo() { echo get_field('WooTest'); // Achtung: 'WooTest' ist der Name vom ACF Feld }

 
 
gehen, dass das Feld nicht mit im Form ist.