Die 10 besten Visual Studio Code Erweiterungen

Teilen auf:

Facebook
LinkedIn
Email

Ich hab ja schon einige Code Editoren benutzt. Von Dream Weaver, Notepad+, Textmate, Atom, Brackets und bin dann lange bei Sublime hängen geblieben. Jetzt bin ich aber auf Visual Studio Code umgestiegen. Warum? Weil es dafür unzählige Erweiterungen und Themes gibt wie auch bei Sublime. Und der wichtigste Grund ist, er ist schnell UND gratis.

  1. Auto Close Tag
  2. Auto Rename Tag
  3. Highlight Matching Tag
  4. IntelliSense for CSS class names in HTML
  5. Bracket Pair Colorizer
  6. HTMLHint
  7. Beautify
  8. ACF-Snippet
  9. WordPress Snippet

Bonus: Monokai Theme

 

Hier die Erklärung zu den einzelnen Erweiterungen:

Auto Close Tag

Wie der Name schon sagt, fügt er automatisch die schließenden Tags hinzu.


Auto Rename Tag

Benennt auch das dazu passende Tag um.


Highlight Matching Tag

Zeigt das dazugehörige öffnende und schließende Tag an


IntelliSense for CSS class names in HTML

Automatische Vervollständigung für Klassen Namen in HTML


Bracket Pair Colorizer

Zeigt die passenden öffnenden und schließenden Klammern in verschiedenen Farben an


HTMLHint

Analysiert HTML auf Fehler und zeigt diese an.


Beautify

„Verschönert“- Formatiert HTML & CSS Files. Rückt alle Zeilen richtig ein und macht den Code lesbarer.


ACF-Snippet

Snippets für Advanced Custom Fields


WordPress Snippet

WordPress Snippets für Visual Studio

(a collection of WordPress snippets and autocompletions for Visual Studio Code)


PHP IntelliSense

Hilft bei der PHP Programmierung

Advanced PHP IntelliSense for Visual Studio Code.

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Elementor Snippets

Hier eine kleine Übersicht über Code Snippets die euch das Arbeiten mit Elementor erleichtern. Zum Einfügen der Codes am besten das Plugin „Code Snippets“ benutzen: